Skitour 2015

Skitour zur Planurahütte

Wie sich im Nachhinein herausstellen sollte, war unsere Skitour wettertechnisch genau richtig getimt.

 

Bei Tagesdämmerung trafen sich 11 Bergretter am 28.März 2015 im Depot Vaduz um sich von dort aus auf den Weg Richtung Klausenpass zu machen. Vom Urnerboden ging es dann erst mal gemütlich mittels Seilbahn auf ca. 1400m.ü.M. Mit dieser tollen Aussicht gab Heini dann ein gemütliches Marschtempo vor.

Angekommen auf dem 1. Gipfel (Gemsfairenstock), genossen wir kurz die herrliche Aussicht und sodann die erste Abfahrt vor der Mittagspause auf dem Gletscher. Gut verpflegt galt es, die ca 5 Km bis zur  Planurahütte in Angriff zu nehmen. Auf dem Weg wurden Stimmen laut, den Clariden auf 3250m.ü.M angesichts der schlechten Wetterprognose für Sonntag doch grad auf dem Weg zur Hütte noch zu machen. Gesagt getan und so waren wir alle froh um Heinis anfänglich vorgegebenem Tempo, denn jeder hatte nun die nötigen Reserven.

 

Müde auf der Hütte angekommen, gab es dann erst mal Kaffee und Kuchen und eine Einschätzung darüber, wie sorgfältig die Sonnencreme am Morgen aufgetragen wurde. Mike hat sie leider gänzlich vergessen. Das Ergebnis war ein tomatenroter Kopf und eine schmerzende Haut.

 

Nach dem feinen z’Nacht ging es gar nicht mehr lange bis die ersten die Nachtruhe antraten. Am nächsten Morgen pfiff ein ordentlicher Wind, sodass die Skier erst mal ausgegraben werden mussten. Doch nicht alle fanden was sie auch mitbrachten. Gut, dass Remo 8 Jahre ohne Stöcke auskam. Die Stimmung durch das Licht und den Wind, der den Schnee wegtrug war grandios. Wir machten uns also auf den langen Heimweg, meisterten auch den Gegenanstieg nach vorangegangener Einschätzung und genossen die lange Abfahrt bis ins Tal.

 

Erstellt von Sandra Fausch